Schulobst

Seit Beginn dieses Schuljahres gibt es an unserer Schule drei Mal in der Woche frisches (und kostenloses) Obst und Gemüse. Das von der Landesregierung geförderte Projekt möchte Kinder für eine gute, ausgewogene Ernährung begeistern.

Durch das gemeinsame Essen (und Trinken) in der Klassengemeinschaft werden neue Geschmackserfahrungen gemacht und vorhandene Barrieren gegen Obst und Gemüse abgebaut.

Die Versorgung mit reichlich Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen dient nicht nur der Gesundheit der Kinder und Jugendlichen, sie können damit auch besser den anstrengenden Schulalltag bewältigen.

Das Obst und Gemüse wird morgens von hilfsbereiten Eltern als Fingerfood portioniert und montags, mittwochs und donnerstags in den Frühstückspausen verteilt.

Weitere Informationen finden Sie [hier].