Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Über uns > Betreuung > OGS und VHT

OGS und VHT

 

Betreuung: Mehr als Verwahren

 

Die offene Ganztagsschule - genauso wie die verlässliche Halbtagsschule - haben zunächst einmal die Aufgabe, den Eltern für ihre Kinder verlässliche Betreuungszeiten zu bieten. Damit ist es vielen Müttern und Vätern leichter gefallen oder auch erst möglich geworden, ihre berufliche Tätigkeit mit der Betreuung ihrer Kinder zu vereinbaren.

Diese Aufgabe nehmen wir selbstverständlich ernst und freuen uns, den Familien in dieser Hinsicht Unterstützung bieten zu können. Darüber hinaus hat unser Angebot aber auch einen direkt auf die Kinder gerichteten Schwerpunkt. Uns geht es um viel mehr, als nur darum, die Jungen und Mädchen "zu verwahren". 

Unser Ziel ist es, in einer gemeinsamen Anstrengung mit allen Beteiligten - die Lehrkräfte am Morgen sowie die Lehrkräfte und die anderen pädagogischen Mitarbeiter am Nachmittag - für die Kinder ein Angebot zu gestalten, in dem sie

lernen, sich in der Gemeinschaft zu orientieren und ihren Platz zu finden

die Gewissheit erhalten, mit allen Fähigkeiten aber auch mit allen Schwierigkeiten angenommen zu sein

auch über die Themen des Unterrichtsvormittages hinaus Lernerfahrungen machen

dabei ihre kreativen, musischen und sportlichen Fähigkeiten entfalten

Schule als einen Lebensort erfahren, wo ihnen beim Lernen geholfen wird und sie Unterstützung erhalten

auch in dem Sinne ernst genommen werden, dass sie Verantwortung für sich und andere übernehmen

erfahren, dass ihr Beitrag zur Gemeinschaft wichtig und wertvoll ist

 

die Erwachsenen als Bezugspersonen erfahren, die ihnen helfen, aber auch dort wo es nötig ist, zugewandt und liebevoll Grenzen aufzeigen.

Dies können wir nur gemeinsam erreichen. Deshalb ist die Sternschnuppe ein Bestandteil der Schule und kein Anhängsel. Darum sind wir aber auch auf die Zusammenarbeit mit den Eltern angewiesen. Wie heißt es so schön in einem afrikanischen Sprichwort:

"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen."

 

Gemeinsam sind wir dieses Dorf.

 

 

Dieser Text stammt von der Webseite der "Sternschnuppe", denn wir haben uns entschlossen, der 'Sternschnuppe' im Rahmen des Internetauftritts unserer Schule einen eigenen Raum zu geben. Damit soll die Lebendigkeit und die Besonderheit der Arbeit mit den Kindern in diesem Teil der Schule besser verdeutlicht werden.

Dennoch ist die Sternschnuppe keine 'Schule in der Schule', sondern ein integraler Bestandteil der pädagogischen Arbeit aller Beteiligten - egal ob sie am Vormittag oder am Nachmittag mit den Kindern zu tun haben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Betrachten der Seiten der "Sternschnuppe". Lassen Sie sich überraschen und vielleicht auch ein wenig verzaubern von der Lebendigkeit und der Freude, mit der die Kinder diesen Lebensraum füllen.

 

Waltraud Platen (Rektorin) und Waltraud Nowakowski (Koordinatorin)

 

Hier finden Sie nun die eigene Homepage der Sternschnuppe:

 

 


 


 

Wenn Sie direkt auf diese Internetseiten gelangt sind, laden wir Sie herzlich ein, sich doch auch die weiteren Seiten des Grundschulverbundes anzuschauen. Klicken Sie bitte [hier].

Ab sofort können Sie Ihr Kind auch über diese Internetseite krankmelden (gilt nur für den Hauptstandort): Willkommen >> Krankmeldung

In allen diesen Fragen im Zusammenhang mit einem Praktikum oder einer Hospitationsmöglichkeit wenden Sie sich bitte direkt an Kathrin Bennemann unter Konrektorin@gsverbund-diepenbrock.bocholt.de 

Wir begrüßen die neuen Erstklässler ganz herzlich und wünschen allen Kindern einen guten Schulstart!!