Theaterbesuch der gesamten Schule

Am 27. Juni konnte man in Bocholt eine recht große Schülerwanderung bestaunen. Die Schülerinnen und Schüler beider Standorte machten sich auf den Weg zum Stadttheater. Dort wurde eigens nur für unsere Schule das Theaterstück "Die Symphonie der Tiere" vorgeführt.

In diesem Stück geht es um einen jungen Dirigenten, der durch eine Verwechslung die Chance bekommt, Beethovens 9. Sinfonie der Tiere in Berlin zu dirigieren. Da er allerding kein eigenes Orchester besitzt, wendet er sich hilfesuchend an die Agentur für „schwer vermittelbare Musiker“. Diese verspricht ihm zu helfen und schickt verschiedene Tiere, die alle Musiker eines Sinfonieorchesters sind. Allerdings interessieren sich die Tiere weniger für Musik als mehr für das Essen. Der Dirigent braucht dringend eine Lösung und weist jedem Tier einen besonderen Platz im Orchester zu und zeigt den Schülern somit den Aufbau eines Orchesters. Nachdem dann ein großes Chaos ausbricht, ist es der stumme Bär der alle wieder zur Vernunft bringt und leise die Beethoven Sinfonie einstimmt.

Mit großem schauspielerischem Können wurden den Kindern Namen und Eigenschaften der unterschiedlichen Instrumente näher gebracht. Es war eine gelungene Aufführung, die wir dank des Fördervereins besuchen konnten.