Grundschulverbund - Diepenbrock
HAUPTSTANDORT EUROPAPLATZ  ♦ MONTESSORI-ANGEBOTSSCHULE
Städtische Gemeinschaftsgrundschule

GRUNDSCHULVERBUND DIEPENBROCK EUROPAPLATZ 32   46399 BOCHOLT   TEL.: 02871-15223 / FAX: 15463
 VERLÄSSLICHE HALBTAGSSCHULE UND OFFENE GANZTAGSSCHULE - TEL.: 02871-15468

 
Blattlausprojekt

Startseite
zur vorherigen Seite

 

Das Blattlausprojekt
 
- Zeitung in der Grundschule -

Das hat mir am Blattlausprojekt gefallen: Der Unterricht war interessant und lehrreich. Ich habe erfahren, wie und warum andere Menschen Zeitung lesen.
 

Es fing damit an, dass wir vier Wochen die Zeitung in die Schule geliefert bekommen haben. Wir lasen jeden Morgen Zeitung und wir überlegten mit Frau N, warum Menschen Zeitung lesen.
 

Das Blattlausprojekt hat mir gut gefallen, weil ich jetzt was über die Welt weiß. Wir haben das Wissen richtig aus der Zeitung aufgesaugt. Die ganze Zeitung haben wir gelesen.

Das BBV hat mir gefallen, weil wir jeden Tag eine dicke Zeitung gekriegt haben. Dass wir Zeitungstierchen gebastelt haben, fand ich prima. Wir haben uns auch gefreut, dass der Reporter zu uns in die Klasse gekommen ist. Zweimal waren wir in der Zeitung. Dana und Robin haben erklärt, was eine Karikatur ist. Das stand dann auch in der Zeitung. Die Zeitung finde ich spannend und gut. Da stehen viele gut Texte drin. Alles hat mir sehr viel Spaß gemacht.
 

Das Blattlausprojekt hat mir gut gefallen, weil es mir Spaß gemacht hat. Wir haben sogar zweimal in der Zeitung gestanden.
 

Etwa nach drei Wochen kam ein Reporter in unsre Deutschstunde, gerade als wir verschiedene Gedichte schrieben. Er schoss Fotos, die waren am nächsten Samstag in der Zeitung.
 

Ich habe auch gelernt, was in einer Zeitung alles drin steht. Was eine Karikatur ist, das weiß ich jetzt auch. So konnte ich auch die Frage vom Reporter beantworten.

 

Nun weiß ich auch, was ein Rondell, ein Elfchen, ein Akrostichon und eine Wortkette ist. Dazu haben wir Zeitungsgedichte geschrieben.
 

Mir hat am besten gefallen, dass der Fotograf da war und die Unterrichtsstunden fand ich interessant. Wir haben gelernt, warum Menschen Zeitung lesen. Dann haben wir auch Gedichte über die Zeitung geschrieben, was alle toll fanden.
 

Das ist die Blattlaus.

Die saugt das Wissen raus.

Sie ist auch schlau.

Sie weiß es ganz genau.


Zeitungsgedichte haben wir auch noch geschrieben und Gedichte zum Muttertag: Elfchen, Haikus, Wortketten, Rondelle und Akrostichons.

Für diejenigen unter euch, die nicht wissen, was das für merkwürdige Begriffe sind, werden wir sie hier einmal erklären:

Zuerst das "Elfchen":

 

Zeitung

Die Titelseite

Sport und Lokales

Viele Leute lesen Zeitung

Berichte

 

Bei einem Elfchen sind immer elf Wörter.

In der ersten Zeile steht ein Wort

Danach stehen zwei Wörter in der zweiten Zeile.

Dann schreibt man drei Wörter, nun kommen vier Wörter und zum Schluss wieder ein Wort

 

 

oder so:

Zeitung

Sehr spannend

Sie ist dick

Sie ist auch dünn

Volksblatt

 

Das Elfchen ist ein Gedicht. In der ersten Zeile steht immer ein Wort, in der zweiten sind immer zwei Wörter, in der dritten kommen drei Wörter, in der vierten sind es immer vier Wörter. Ganz am Schluss schreibt man ein Wort.

 

 

Nun kommt das "Rondell":

 

Zeitungstexte

Alle lieben lesen!

Berichte

Zeitungstexte

Bilder

Anzeigen

Zeitungstexte

Alle lieben lesen!

 

Dies war ein Rondell.

 

 

Und zuletzt ein "Akrostichon":

 

Zeitungslesen

Erfahren

Informationen

Titel

Unfassbar

Neuigkeiten

Geburtstage

Lesen

Ereignisse

Sonderseiten

Ergebnisse

News

 

Es ist eine besondere Art von Gedicht.

Zuerst schreibt man ein Wort von oben nach unten. Dann überlegt man sich zu jedem Buchstaben ein Wort, das zu dem ersten gut passt.

 

Der Reporter hat von uns ein Foto gemacht. Wir standen zweimal in der Zeitung. Aus Zeitungen haben wir Frösche gebastelt. Zeitungsgedichte haben wir auch geschrieben. Mir hat alles Spaß gemacht.
 

Wir haben mit Frau N. aus Zeitungen Frösche gebastelt. Die kann man wie eine Handpuppe sprechen lassen.
Das machte auch Spaß.
Als der Fotograf das erste Mal in unsere Klasse kam, haben wir alle Frösche „Blattlaus“ rufen lassen. Davon gibt es auch ein Foto.

 

 

Was WIR sonst noch so mit Zeitungen gemacht haben, könnt ihr hier sehen. Einen kleinen Vorgeschmack geben die beiden folgenden Fotos:

 

 

zurück zum Anfang der Seite

 
 
 

 

Letzte Aktualisierung:

13.09.2012

         Startseite     Impressum